Category Management


Das Category Management der beauty alliance optimiert die jeweiligen Warengruppen in kooperativer Zusammenarbeit mit den Lieferanten.

Auf der Basis einer optimierten Sortimentsstruktur sollen sowohl die Kundenwünsche besser erfüllt als auch die Wertschöpfung für alle Parteien erhöht werden.
Die Category Manager steuern die jeweiligen Warengruppen als Spezialisten und entwickeln die Sortimente in die Zukunft.

Die beauty alliance optimiert in den Jahresgesprächen mit den Lieferanten die Konditionen und stärkt so die Bedeutung und Stärke der beauty alliance als größte Kooperation. Als Berater und Dienstleister werden die Rahmenkonditionen verhandelt und die Interessen der Mitglieder gegenüber den Lieferanten vertreten. Die individuelle Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Effizienz jedes einzelnen Mitglieds soll mithilfe optimierter Einkaufskonditionen und Bonusvergütungen gestärkt werden.

Das Team des Category Managements übernimmt zudem die Verhandlung und Abwicklung von Zentralaktionen und die Auftragserteilung an die Industrie und steht den Mitgliedern bei allen Fragestellungen zu Einkaufsbelangen zur Verfügung.
Weiterhin fungiert das Team als Trendscout zur Erschließung neuer Sortimente und hilft bei der Differenzierung über Exklusiv- und Eigenmarken.

 
Zur Leistung Marketing
 
Zur Leistung Kassen- und Warenwirtschaftssystem
 
 
 

Category Management


Das Category Management der beauty alliance optimiert die jeweiligen Warengruppen in kooperativer Zusammenarbeit mit den Lieferanten.

Auf der Basis einer optimierten Sortimentsstruktur sollen sowohl die Kundenwünsche besser erfüllt als auch die Wertschöpfung für alle Parteien erhöht werden.
Die Category Manager steuern die jeweiligen Warengruppen als Spezialisten und entwickeln die Sortimente in die Zukunft.

Die beauty alliance optimiert in den Jahresgesprächen mit den Lieferanten die Konditionen und stärkt so die Bedeutung und Stärke der beauty alliance als größte Kooperation. Als Berater und Dienstleister werden die Rahmenkonditionen verhandelt und die Interessen der Mitglieder gegenüber den Lieferanten vertreten. Die individuelle Wettbewerbsfähigkeit und wirtschaftliche Effizienz jedes einzelnen Mitglieds soll mithilfe optimierter Einkaufskonditionen und Bonusvergütungen gestärkt werden.

Das Team des Category Managements übernimmt zudem die Verhandlung und Abwicklung von Zentralaktionen und die Auftragserteilung an die Industrie und steht den Mitgliedern bei allen Fragestellungen zu Einkaufsbelangen zur Verfügung.
Weiterhin fungiert das Team als Trendscout zur Erschließung neuer Sortimente und hilft bei der Differenzierung über Exklusiv- und Eigenmarken.